Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
OK
» eXtreme-Gaming.de » Spielenews/ Gamenews

» Playstation 4 - Endlich bestätigte Facts und Hardware bekannt

Playstation 4 - Endlich bestätigte Facts und Hardware bekannt
Heute gab es dann doch endlich mal die Pressekonferenz von Sony zur Playstation 4, speziell der neue Controller wurde dabei präsentiert.

Spiele sollen nicht teurer werden:
Das wohl wichtigste wurde von Jack Tretton, dem Präsidenten und CEO von Sony in einem Interview mit NTV bekanntgegeben: Die PS4 wird aller vorraussicht nach keine teureren Titel haben. Erwartet werden laut Jack Tretton Preise zwischen US$0.99 und US$60, somit auch kein Unterschied zu den aktuell für die PS3 verfügbaren Titeln.

Details zur Hardware:
  • Prozessor: 8Core AMD 'Jaguar' Prozessor mit 64 Bit auf x86 Prozessorarchitektur
  • Grafik: AMD Radeon der nächsten Generation mit 1.84 TFlops
  • Arbeitsspeicher: 8GB GDDR5
  • Festplatte: Intern (keine Grössen bekannt)
  • Laufwerk: 6x Blu-Ray-Disc mit 8x Lesegeschwindigkeit bei DVD's
  • Bluetooth 2.1
  • Anschlüsse:
    • HDMI
    • Analog AV
    • Digital Output (vermutlich RGB gemeint)
    • USB 3.0
Details zum neuem Controller:
Es gibt einen neuen Controller mit einem Touchpad zwischen beiden Analogsticks, dass Dual-Touch unterstützt und wie ein Analogstick auch "gedrückt" werden kann.
Des weiteren wird der Controller einen "share" Knopf bieten, der das Teilen von Inhalten in Facebook und Co ermöglichen soll.
Die dritte Neuerung ist ein Leuchtelement, dass mehrfarbig erstrahlen kann und bei Move zur Positionsfindung des Spielers dienen soll, somit wird es künftig auch Move spiele geben, die man mit dem normalem Controller spielen kann.
Leider wird die Playstation 4 nicht die alten PS3 Controller unterstützen, hier ist jedoch auch Gerüchten zufolge dies kein Manko gegenüber der kommenden Xbox 720.

Remote Play:
Hier wird es interessant, tatsächlich wird es möglich sein, Spiele der PS4 per Streaming auf der PSVita zu spielen. Bislang sind aber kaum Details zur benötigten Hardware bekannt, oder ob die PSVita beispielsweise einfach als Controller "missbraucht" werden kann (z.B, Coop). Es gibt aber auch leider einen Haken: Spiele, die die Lightbar erfordern, werden bei Remote Play nicht unterstützt.

Keine Abwärtskompabilität:
Leider wird die PS4 auch nichtmehr abwärtskompatibel sein. Somit fängt Sony garnicht erst das an, was bei der PS3 nach der Slim Edition garnicht mehr verwirklicht wurde. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies positiv auf den Preis der Konsole auswirken wird. 

Und wann kommt die PS4 endlich?
Hier streiten sich sowohl experten, als auch Sony selbst offenbar. Während der deutsche Sony Blog offiziell Ende des Jahres bekanntgibt, ist die US Version vermutlich schon in den Herbstferien (in der Pressekonferenz als "Holiday 2013" angekündigt) bekanntgegeben. Jedoch vermuten einige Experten auch, dass es nichtsmehr in Deutschland vor dem Weihnachtsgeschäft werden wird.
Hier ist denke ich eine Wartezeit angesagt: Sofern die PS4 tatsächlich in Amerika schon mitte des Jahres veröffentlicht wird, ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir die PS4 vor dem Weihnachtsgeschäft in den Läden sehen. 
Autor:
Andreas Höhne
, 22.02.2013 19:02
Guter Artikel? Jetzt teilen:
 

Keine Kommentare
Es sind keine Kommentare zu dem Eintrag vorhanden
 

Mitgliederbereich
Useraccount registrieren
Passwort verloren?
 
Wer ist Online
  • 0 User Online
  • 11 Gäste Online
  • 11 Gesamt Online
  • Legende: Admin Moderator User