Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen
OK
exga.de - Spieleportal, Cheats, Gaming
» eXtreme-Gaming.de » Spielenews/ Gamenews

» Weltrekord: Über 3 Minuten ohne Luft zu holen spielen und sogar noch gewinnen!

Weltrekord: Über 3 Minuten ohne Luft zu holen spielen und sogar noch gewinnen!
Auf der Erlebnis- und Freizeitmesse f.re.e in München hat vor Publikum am letzen Sonntag der österreichische Apnoetaucher Christian Redl (33) den ersten Weltrekord im Unterwasser-Videospielen aufgestellt.

Ohne Atemgerät blieb er volle 3 Minuten und 2 Sekunden abgetaucht und lieferte gleichzeitig drei Mitspielern, die sich außerhalb des Wassertanks befanden, ein packendes Rennen auf einer der Mario Kart DS-Rennstreckenein Rennen, das der mehrfache Rekordhalter im Extremtauchen sogar für sich entschied.

Während Menschen unter Wasser durchschnittlich schon nach 60 Sekunden in Atemnot geraten, liegt die Bestleistung im Apnoetauchen bei über 15 Minuten. Für den ersten Weltrekord im Unterwasser-Videospiel waren die 3 Minuten aber eine gute Vorstellung – zumal mit der Konzentration auf das Mario Kart-Rennen eine besondere Herausforderung zu bestehen war.

„Die Kunst besteht darin, den Atemreiz hinauszuzögern, damit man möglichst wenig Sauerstoff verbraucht, aber gleichzeitig - während des Spiels - noch klar zu denken“, erklärt Christian Redl.
Dass beides möglich ist, bewies der Extremtaucher im virtuellen Kart-Rennen. Er und seine Gegner außerhalb des Bassins waren mit je einem tragbaren Nintendo DSi gewappnet. Auf ein Signal hin starteten alle vier zum Zeitfahren. Mit einer gestoppten Zeit von 1:49:724 Minuten raste Christian Redl dabei als erster über die Ziellinie. Zum Erstaunen des Publikums blieb er danach noch mehr als eine weitere Minute seelenruhig unter Wasser. Christian Redl betrachtet den Wettbewerb als eine Riesengaudi: „Ich bin sehr glücklich, das gemacht zu haben - und dass ich im Zeitfahren auch noch siegen konnte!"

„Seit diesem beeindruckenden Wettkampf hat das Wort ‚atemberaubend’ für uns eine ganz neue Bedeutung“, sagt Silja Gülicher, Leiterin der Pressestelle von Nintendo Deutschland. „Wir gratulieren Christian Redl sehr herzlich zu seiner Weltbestleistung, die fürs Guinness-Buch der Rekorde vorgeschlagen wird.“
Autor:
Andreas Höhne
, 23.02.2010 10:24
Guter Artikel? Jetzt teilen:
 

Keine Kommentare
Es sind keine Kommentare zu dem Eintrag vorhanden
 

Mitgliederbereich
Useraccount registrieren
Passwort verloren?
 
Wer ist Online
  • 0 User Online
  • 66 Gäste Online
  • 66 Gesamt Online
  • Legende: Admin Moderator User